Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Lebenslanges Lernen

anmelden
Datenschutzerklärung zu.*
* Pflichtfelder

Von wegen ausgelernt: Warum wir (spätestens jetzt) eine Kultur des lebenslangen Lernens brauchen.

Permanente Veränderung, dynamische Märkte, schnelllebige Produktions- und Innovationszyklen: Wir befinden uns in einer Welt, die immer wieder neue Anforderungen an uns stellt. Die Corona-Pandemie wirkt dabei wie ein Brandbeschleuniger, der uns in Rekordzeit neue Fähigkeiten und Kompetenzen abverlangt. Doch wie können Unternehmen und Betriebe sicherstellen, dass auch zukünftigen Veränderungen erfolgreich begegnet werden kann? Dort, wo Mitarbeitende aktiv und kontinuierlich Wissen auf- und ausbauen, können unternehmerische Lösungen für die Fragen und Themen von morgen gefunden werden. Die Basis hierfür besteht in einer Unternehmenskultur, die nachhaltigen Wissenserwerb und Kompetenzausbau als zentralen Erfolgsfaktor versteht, aktiv fordert und mit verschiedenen Instrumenten fördert. Was dies für Organisationen bedeutet, welche zentralen Stellschrauben es gibt und wie erste Schritte in der Etablierung einer solchen Kultur aussehen können, soll in diesem Vortrag angerissen werden. Melden Sie sich jetzt an!

ABLAUF:

  • 8:45 – 9 Uhr Einloggen in Webex-Meeting (Möglichkeit zum Audio-/Video-Check)
  • 9 – 10:45 Uhr Anhand von Praxisbeispielen, Methoden und Ansätzen ergeben sich relevante Impulse und Vernetzungsmöglichkeiten. Tobias Ilg und Anna Lawera vom East Side Fab sind gespannt auf Ihre Fragen und Anregungen

Referent Tobias Ilg ist Organisationsbegleiter mit den Schwerpunkten Digitale Transformation, Bildung und Neue Arbeit. Er bringt Kompetenz, Innovation, digitale Tools und ein umfassendes Netzwerk ein, erarbeitet Konzepte, begleitet den Wandel, implementiert Lösungen in die Organisationsstruktur, gibt Wissen weiter und befähigt so kleine und mittelständische Organisationen zu nachhaltigem Arbeiten. In Freiburg lebend, engagiert er sich besonders für die digitale Entwicklung des ländlichen Raums (New Work uffm Land). Zuvor war er in Berlin u.a. fünf Jahre Geschäftsführer von der Studio2B GmbH, die sich von einem Bildungsstartup zu einem der führenden EdTech-Unternehmen in Deutschland entwickelt hat.

Lebenslanges lernen