Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes geht mit dem East Side Fab. neue Wege der Innovationsförderung und macht einen entscheidenden Schritt in Richtung zukunftsweisender Digitalisierung von Arbeit, Wirtschaft und Gesellschaft. Das Ziel: Durch neues Arbeiten, innovative Produktentwicklung und außerinstitutionelle Bildung Gesellschaft gestalten und die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Saarlandes durch produktive Synergien zu sichern. Hierfür bietet die East Side Fab Raum und Bühne.

Mit seinem state-of-the-art Makerspace ist die East Side Fab der Ort für kollaboratives Arbeiten von Unternehmen unterschiedlichster Branchen.

Wo früher Elektromotoren produziert wurden, gibt es jetzt die East Side Fab. Die Projektsteuerung beim Umwidmen der Halle hat die LEG Service übernommen. Vermieterin und Betreiberin der Fab ist die SBB Saarland Bau und Boden Projektgesellschaft.

Der Verein East Side Fab. e.V.

In der East Side Fab eröffnen sich den Nutzern neue Wege für innovative Ideen vor dem Hintergrund neuer Technologien. Dem Anschub von gemeinsamen Digitalisierungsprojekten und Innovationsaktivitäten widmet sich der East Side Fab e.V. Der Verein ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Unternehmen verschiedener Branchen, Forschungseinrichtungen, Initiativen und öffentlichen Institution sowie sonstigen Stakeholdern zur Sicherung und Stärkung des Standortes Saarland.

Der East Side Fab e.V. ist offen für alle Akteure, die die Vereinsziele und die Community mit ihrer gelebten Open-Innovation-Kultur unterstützen. Der Verein ist die zentrale Anlaufstelle für Digitalisierung und Innovationen für das Saarland und die Großregion – für eine branchenübergreifende Vernetzung von etablierten Unternehmen, Startups, Kreativszene und Gründungszentren sowie Hochschul- und Innovationseinrichtungen aus dem Saarland, den angrenzenden Regionen und darüber hinaus.

Für eine schnelle Erreichbarkeit und den stetigen Austausch mit Vereinsmitgliedern, Partnern sowie Interessenten ist die Vereinsgeschäftsstelle in den Räumlichkeiten der East Side Fab untergebracht. Über die Webseite veröffentlicht der East Side Fab e.V. Informationen zu bevorstehenden Veranstaltungen sowie Terminhinweise.

Zum Vereinszweck des East Side Fab e.V. gehört die Unterstützung der Mitglieder dabei, den personellen, technischen und wirtschaftlichen Herausforderungen in der Zukunft besser begegnen zu können; auch gilt es, die grenzüberschreitende Kooperation zu Frankreich und Luxemburg zu fördern.

Der Mehrwert durch den East Side Fab e.V. und seinen Innovations- und Vernetzungs-Fokus:

  • Vereinsmitglieder initiieren branchenübergreifende Innovationsprojekte und gemeinsame Veranstaltungen – unter dem Leitgedanken „VON Unternehmen FÜR Unternehmen“.
  • Als Teil der Community profitieren die Vereinsakteure von der kompetenten Unterstützung im Entwicklungs- und Förderantragsprozess seitens der vereinsinternen Beratungsstrukturen.
  • Vereinsmitglieder stärken ihre eigenen Kompetenzen durch Wissens- und Erfahrungsaustausch mit anderen Mitgliedern und weiteren Innovationsplayern.
  • Vereinsmitglieder und ihre Projektpartner erhalten durch Workshops und Projektarbeit die Möglichkeiten, ihr Personal praxisorientiert in Trendthemen und neuen Arbeitstechniken zu schulen.
  • Ein Vernetzen mit den Fachkräften von Morgen gelingt durch einen engen Austausch mit dem Hochschulumfeld in der Großregion.

Die Vereinsgründungs-mitglieder

des East Side Fab e.V.

Weitere Mitglieder

Stand Januar 2020

Partner